MISSIONARE ANSCHNUR - Ein Brett für löbliche Christen!

Das Brett ist deaktiviert. Sie können sich aber die alten redlichen Beiträge ansehen.
Aktuelle Zeit: Fr 25. Sep 2020, 17:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Einen neuen Faden erstellen Auf den Faden antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 19:45 
Abschnur
Hurenkind
Benutzerbild

Registriert: Mi 10. Jul 2013, 18:15
Beiträge: 4
Es wurde ein Verfahren gegen sie eingeleitet wegen nicht vorliegenden Zeugnissen des Staatsanwaltes,wegen Urkundenfälschung und wegen Gleichsetzung mit dem obersten Gerichts.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 20:00 
Abschnur
Hohe Administranz
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 172
Wohnort: Heiliges Erzbistum
Herr Norbert Sebastian Arnold,

ich klage Sie beim ehrenwerten Staatsanwalt aufgrund folgender Verbrechen an:

1. Dummheit.
2. Unsachgemäße Nutzung des Tastenbretts erkennbar durch allerlei Fehler und daraus resultierende Unverständlichkeiten.
3. Grobe Unfugtreiberei auf einem redlichen Brett der christlichen Gemeinschaft, Verleumdung und Verhetzung.
4. Größenwahnsinn.
5. Das konsumieren bewusstseinsverändernder Schadstoffe (Kreck, Kleber, Alkohol) erkennbar an den Anklagepunkten 1;2;4.
6. Unangebrachte Anklage eines moralisch höher gestellten Staatsdieners: (Dia.StA. Bonifaz von Urban-Hamel).

_________________
"Erinnere sie daran, dass sie der Gewalt der Obrigkeit untertan und gehorsam seien." (Tit 3,1)
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 20:06 
Abschnur
Hurenkind
Benutzerbild

Registriert: Mi 10. Jul 2013, 18:15
Beiträge: 4
1. Dumm sind keine Menschen,entweder haben sie andere Ansichten oder eine geistige Krankheit!
2.Das "Tastenbrett" wird dadurch unsachgemäß benutzt indem sie sich Namen ausdenken
3.Verleudmung? Ich führe meine Befehle aus
4.Was ist daran Größenwahnsinn? Genau deswegen bin ich auf diesem Forum weil die Forenleiter denken sie wären unantastbar, doch das Gesetz gilt für alle!
5.Diese sind Verboten und dürfte ich anhand meines Berufes nicht nehmen!
6.Da haben wir ja den Größenwahnsinn!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 20:09 
Abschnur
Vogelfrei! Unter 50 Beiträge sind diesem Nutzer Anmaßungen, Kritik und Beleidigungen verboten.
Benutzerbild

Registriert: Fr 24. Mai 2013, 18:09
Beiträge: 20
Hallo Herr Arnold warum wollen Sie denn Herrn von Hamel anklagen das ist doch ein netter und von dem kann man viel lernen sagt mein Papa. Sagt Ihr Papa das auch oder passt der gar nicht auf Sie auf? Auweia das gibt aber Ärger mit dem Herrn Brunzel.

_________________
Dieses Kind steht bei der Netzbenutzung unter väterlicher Aufsicht.
M. Pusterig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 20:14 
Abschnur
Architekturischer Administrant
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Aug 2012, 00:48
Beiträge: 588
Wohnort: Lomé, Togoland
Depp Nase,
Nur der ehrenwerte Staatsanwalt, die Administranz oder Anwalt J. Biedermann kann hier anklagen.
Daher ist die Klage abgewiesen. Hoffen Sie, daß der Staatsanwalt Sie nicht wegen Hassrede anklagt.

_________________
Besuchen Sie Redliche-Medien.com: Das einzige redliche Medienmagazin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 20:20 
Abschnur
Hohe Administranz
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 172
Wohnort: Heiliges Erzbistum
Angeir Kunz hat geschrieben:
Depp Nase,
Nur der ehrenwerte Staatsanwalt, die Administranz oder Anwalt J. Biedermann kann hier anklagen.


Sie haben Recht Herr Kunz. Ich werde meiner vorschnellen Reaktion, die Aufgabe dieser ehrenwerten Personen an mich zu reißen zur Strafe die Gemeindekirche neu beflaggen.

Reuig,
A. Herrnleben

_________________
"Erinnere sie daran, dass sie der Gewalt der Obrigkeit untertan und gehorsam seien." (Tit 3,1)
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 21:02 
Abschnur
Architekturischer Administrant
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Aug 2012, 00:48
Beiträge: 588
Wohnort: Lomé, Togoland
Sehr geehrter Herr Herrnleben,
Im Notfall kann natürlich auch ein Brettbruder klagen. Man muß ja nicht päpstlicher als der Papst sein.
(Dies wäre Blasphemie, da nur der Papst der Vertreter GOTTES ist)

_________________
Besuchen Sie Redliche-Medien.com: Das einzige redliche Medienmagazin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Do 11. Jul 2013, 23:37 
Abschnur
Vogelfrei! Unter 50 Beiträge sind diesem Nutzer Anmaßungen, Kritik und Beleidigungen verboten.

Registriert: Do 11. Jul 2013, 17:18
Beiträge: 8
Ich klage den Herrn Staatsanwalt Bonifaz von Urban-Hamel hiermit folgender Vergehen an:

1. Verbrechen gegen die Menschlichkeit!
2. Folter!
3. Blockieren eines fairen Gerichtsverfahrens!

Ich fordere lebenslange verschärfte Kerkerhaft!

Empört
Wingman One


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Fr 12. Jul 2013, 16:49 
Abschnur
Architekturischer Administrant
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Aug 2012, 00:48
Beiträge: 588
Wohnort: Lomé, Togoland
Herr Flügeleins,
Wie kommen Sie zu der Annahme, daß es Ihnen erlaubt ist, hier jemanden anzuzeigen?

_________________
Besuchen Sie Redliche-Medien.com: Das einzige redliche Medienmagazin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfahren gegen Urban von Hamel
BeitragVerfasst: Fr 12. Jul 2013, 19:24 
Abschnur
Vogelfrei! Unter 50 Beiträge sind diesem Nutzer Anmaßungen, Kritik und Beleidigungen verboten.

Registriert: Do 11. Jul 2013, 17:18
Beiträge: 8
Herr Kunz

Ich ziehe als Beweismaterial die Akten des Verfahrens "AZ0006 DfK Stahlbarts Dosenfleischerei" heran, in denen der Staatsanwalt Bonifaz von Urban Hamel sich ganz klar für die Anwendung von Folter ausspricht!
Dies stellt einen Verstoß gegen die Genfer Konvention, sowie gegen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte dar, nach denen die Anwendung der Folter untersagt ist!
Leugnen oder beschönigen ist zwecklos, Herr von Urban Hamel - die Beweislast ist erdrückend! Zumal es auch einen Zeugen dafür gibt, dass Sie Folter befürwortet, beantragt und angewendet haben, bzw. sie haben anwenden lassen! Der Name des Zeugen kann aus ermittlungstechnischen Gründen hier nicht genannt werden.
Stellen Sie sich Ihrem Verfahren wie ein Mann, Herr von Urban Hamel - und seien Sie froh, dass man SIE nicht foltern wird!

die Anklageschrift unterzeichnend
Wingman One


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Einen neuen Faden erstellen Auf den Faden antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist anschnur?

Mitglieder auf diesem Brett: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Fäden in diesem Brett erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Fäden in diesem Brett erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Brett nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Brett nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Brett erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Brettweichware © phpBB Gruppe
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

† † † † † † † † † † †

Die "MISSIONARE ANSCHNUR" als Organisation sind so real wie das Höllenfeuer selbst. Dies sollten Sie grundsätzlich bedenken. Weiterhin sind jegliche Informationen, die Sie hier finden, biblisch korrekt. Persönliche Meinungen zu Züchtigung, Steinigung, Auspeitschung, Selbst-Flaggellation, Inzest und anderen dem Christentum inhärenten Aktivitäten sind subjektiv und können sich von Ihrer Meinung oder der eines Dritten unterscheiden. Um vor den mit dem Lesen dieses Brettes verbundenen Risiken geschützt zu sein, ist es unabdinglich, dass Sie sich eine eigene Meinung zu dem hier Geschriebenen bilden. Benutzen Sie die hier zur Verfügung gestellten Informationen nicht, wenn Sie kein Gemeindemitglied der "MISSIONARE ANSCHNUR" sind. Sie, als der Gast, lesen hier freiwillig und nehmen das damit einhergehende Risiko aus freien Stücken auf sich. Für Vorkommnisse, die indirekt mit dem Lesen der hier bereitgestellten Informationen zusammenhängen, können die "MISSIONARE ANSCHNUR" und ihre Betreiber nicht verantwortlich gemacht werden.

© Mit freundlicher Genehmigung der Arche Internetz

Netzwacht