MISSIONARE ANSCHNUR - Ein Brett für löbliche Christen!

Das Brett ist deaktiviert. Sie können sich aber die alten redlichen Beiträge ansehen.
Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 21:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Einen neuen Faden erstellen Auf den Faden antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lobotomie in Heimarbeit unredlich?
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 18:04 
Abschnur
Brettbruder
Benutzerbild

Registriert: Sa 17. Sep 2011, 23:34
Beiträge: 80
Wohnort: Auf meiner knorken Bark
Werte Herrschaften,

eine junge Frau bohrt sich ein Loch in den Kopf, um ihr "Bewusstsein zu erweitern".
Wie ist dies zu bewerten? Ist es grundsätzlich unredlich? Ich sage "Jaein!"
Nun, eine Lobotomie (selbstverständlich handelt es sich in dem Bericht um eine Lobotomie und nicht um eine barbarische Trepanation) an sich selbst durchzuführen, zum Zwecke der Bewusstseinserweiterung, um auf eine sog. "Fahrt" (unredl. Trip) zu kommen, ist nachgerade unredlich, sapperlot!

Sollte diese Lobotomie aber dem Zwecke dienen, den HERRN zu preisen und SEINE Herrlichkeit zu erfahren, ist dies durchaus redlich, gell!
Indes, für handwerklich Minderbegabte ist es anzuraten, die Lobotomie durch einen redlichen Christenmenschen durchführen zu lassen.
Was meinen Sie?

http://www.vice.com/alps/read/die-frau-die-sich-ein-loch-in-den-kopf-gebohrt-hat-um-ihr-bewusstsein-zu-erweitern

_________________
"Der HERR hat das Meer so weit gemacht
und tut uns SEINE Wunder kund,
dass nicht ein jedes Hurenkind,
mit denen die Erdenscheibe so reichlich gesegnet,
dem redlichen Seemann hier draußen begegnet."


http://www.redliches-netzwerk.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 18:45 
Abschnur
Brettbruder
Benutzerbild

Registriert: Do 7. Mär 2013, 17:12
Beiträge: 212
Lieber Herr Rickelhoff,

in der Tat ist es nicht redlich, einen solchen Eingriff an GOTTes Eigentum vorzunehmen. Auch wenn es sich den Worten des Berichts folgend, wohl um eine Trepanation handelt, kann doch schnell, einen Tick zu tief gebohrt, eine astreine Lobotomie daraus werden. Doch was Anhänger des esoterischen Heidentums an ihren Köpfen veranstalten kann uns, wie auch GOTT, wohl ziemlich egal sein. Höhere Zustände werden durch solche Praktiken sicher nicht erreicht, allenfalls tiefere, sofern die Operation missglückt und den Heimarbeiter direkt ins Höllenfeuer befördert, lobotomiert oder nicht! Gell, Herr Rickelhoff?

Sich an den Kopf fassend,

Heinrich Hacker

_________________
Unschuld und Redlichkeit mögen mich schützen, denn ich hoffe auf dich, o Herr. Ps 25,21


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 20:50 
Abschnur
Brettbruder
Benutzerbild

Registriert: So 19. Aug 2012, 22:50
Beiträge: 299
Herr Rickelhoff,
Ihr Artikel da hat mich zutiefst verstört. Ungeheuerlich, was sich dieses Weib (wie kann es auch anders sein!) da zusammengereimt hat. Sie legt Hand an das Werk des HERRN. Blasphemie! Aber nein, noch schlimmer, durch ihr suizidales Verhalten kann sie den Haushalt auch nicht führen. Werte Herren, haben Sie es gelesen? Nachdem sich dieses tolldreiste Idiotenweib ein Loch in den Kopf gebohrt hat, ist sie feiern gegangen! Wahrscheinlich auf eine satanische Festivität, so viel ist sicher.
Herr Rickelhoff, ich bin sprachlos ob solch purer Idiotie. Wollte GOTT, dass wir uns ihm auf eine solche Art nähern, hätten wir alle längst ein Loch im Schädel.

Halt im Glauben suchend,

_________________
Mit freundlichen Grüßen,
Radelbert Filz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2013, 17:23 
Abschnur
Richter von GOTTES Gnaden her
Benutzerbild

Registriert: Di 16. Jul 2013, 21:06
Beiträge: 11
Werte Herren,

Dieser Beitrag wühlt mich auf. Kriminell ist das Tun dieses Weibes, unverzeihlich, in der Tat. Doch bei aller Lochbohrerei übersieht man doch allzu leicht eine einfache und geniale Tatsache: Das Bewußtsein erweitert man am einfachsten durch das Studium der Bibel. Löcher im Kopf bewirken das Gegenteil. Hätte die Frau zur Bibel statt zum Bohrer gegriffen, sie wäre heute mit ihrem erweiterten Bewußtsein glücklich und zufrieden, statt sich mit Kopfschmerzen zu plagen.

Gott zum Gruße,

E.E.E. Sartorius

_________________
Die Gedanken der Gerechten sind redlich; aber die Anschläge der Gottlosen sind Trügerei. Sprüche 12.5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2013, 21:53 
Abschnur
Brettbruder
Benutzerbild

Registriert: Mo 26. Sep 2011, 21:43
Beiträge: 153
Werte Herren, werter Herr Kapitän,
wäre es unter kosmetischen Aspekten, seitens des Weibes, nicht vorteilhafter gewesen, die knorke Eispickelmethode des Herrn Freimann anzuwenden?
Nachdenklich,
Schnabel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2013, 16:29 
Abschnur
Brettbruder
Benutzerbild

Registriert: Do 7. Mär 2013, 17:12
Beiträge: 212
Werter Herr Schnabel,

ich bezweifle stark, daß die Frau, die nach Freimanns Eispickel-Methode behandelt wurde, kosmetisch vorteilhafter aussah als das lobotomierte und trepanierte Weib, von dem Herr Rickelhoff sprach, nach einer ordentlichen Reinigung.

sich im Spiegel bewundernd,

Heinrich Hacker

_________________
Unschuld und Redlichkeit mögen mich schützen, denn ich hoffe auf dich, o Herr. Ps 25,21


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Einen neuen Faden erstellen Auf den Faden antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist anschnur?

Mitglieder auf diesem Brett: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Fäden in diesem Brett erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Fäden in diesem Brett erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Brett nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Brett nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Brett erstellen.

Gehe zu:  
cron
phpBB® Brettweichware © phpBB Gruppe
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

† † † † † † † † † † †

Die "MISSIONARE ANSCHNUR" als Organisation sind so real wie das Höllenfeuer selbst. Dies sollten Sie grundsätzlich bedenken. Weiterhin sind jegliche Informationen, die Sie hier finden, biblisch korrekt. Persönliche Meinungen zu Züchtigung, Steinigung, Auspeitschung, Selbst-Flaggellation, Inzest und anderen dem Christentum inhärenten Aktivitäten sind subjektiv und können sich von Ihrer Meinung oder der eines Dritten unterscheiden. Um vor den mit dem Lesen dieses Brettes verbundenen Risiken geschützt zu sein, ist es unabdinglich, dass Sie sich eine eigene Meinung zu dem hier Geschriebenen bilden. Benutzen Sie die hier zur Verfügung gestellten Informationen nicht, wenn Sie kein Gemeindemitglied der "MISSIONARE ANSCHNUR" sind. Sie, als der Gast, lesen hier freiwillig und nehmen das damit einhergehende Risiko aus freien Stücken auf sich. Für Vorkommnisse, die indirekt mit dem Lesen der hier bereitgestellten Informationen zusammenhängen, können die "MISSIONARE ANSCHNUR" und ihre Betreiber nicht verantwortlich gemacht werden.

© Mit freundlicher Genehmigung der Arche Internetz

Netzwacht