MISSIONARE ANSCHNUR - Ein Brett für löbliche Christen!

Das Brett ist deaktiviert. Sie können sich aber die alten redlichen Beiträge ansehen.
Aktuelle Zeit: Do 22. Okt 2020, 05:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Einen neuen Faden erstellen Auf den Faden antworten  [ 1771 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 173, 174, 175, 176, 177, 178  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 16:42 
Abschnur
Vogelfrei! Unter 50 Beiträge sind diesem Nutzer Anmaßungen, Kritik und Beleidigungen verboten.
Benutzerbild

Registriert: Di 30. Jul 2013, 15:56
Beiträge: 2
Werte Gläubige,

ich möchte mich sehr gerne kurz in diesem löblichen Forum vorstellen. Meine Wenigkeit, Dr. Rowald Schinns, hat am 18. April des Jahres 1932 das Licht der Welt erklommen. Eine Welt, die jeden Tag ein Stück mehr von Satan in Besitz genommen wird. Superbia, Avaritia, Luxuria, Ira, Gula, Invidia und Acedia füllen das Handeln und die Gedanken der jungen Menschen inzwischen vollkommen aus. Als ein über die ganze Lebenszeit überzeugend praktizierender Christ schaudert es mich täglich mehr ob dieses Frevels und bin umso mehr zutiefst im innern glücklich, einen solch redlichen Ort im Internetz gefunden zu haben, bei dem sich überzeugende Katholiken, bereit für den Kampf gegen den herrschenden Satan, zusammengefunden haben um Anschnur für ihre Christliche Mission kämpfen zu dürfen.

Ich danke all den Beteiligten dafür. Tiefst gerührt und mit vorzüglicher Hochachtung,
Dr. Rowald Schinns

_________________
"Und sie mehrte ihre Hurereien, indem sie der Tage ihrer Jugend gedachte, als sie im Lande Ägypten hurte. Und sie entbrannte gegen dessen Buhlen, deren Fleisch wie das Fleisch der Esel, und deren Erguß wie der Erguß der Rosse ist."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 17:32 
Abschnur
Brettbruder
Benutzerbild

Registriert: Do 7. Mär 2013, 17:12
Beiträge: 212
Werter Dr. Schinns,

Seien Sie mir und der Brettgemeinde herzlich willkommen. Sie scheinen mir ja, nach Ihren Worten zu urteilen, ein vorzüglicher Christenmensch zu sein. Das sind die Leute, die hier willkommen sind, das ungläubige und unzüchtige Pack können wir nicht gebrauchen, es verstopft uns ja auch so schon ohne Not den Kerker.
Ich freue mich auf anregende Gespräche mit Ihnen.

hochachtungsvoll

Heinrich Hacker

_________________
Unschuld und Redlichkeit mögen mich schützen, denn ich hoffe auf dich, o Herr. Ps 25,21


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 18:42 
Abschnur
Vogelfrei! Unter 50 Beiträge sind diesem Nutzer Anmaßungen, Kritik und Beleidigungen verboten.

Registriert: Di 30. Jul 2013, 10:14
Beiträge: 4
Meine sehr verehrten Missionare Anschnur, meine braven löblichen Christen!

Hiermit möchte ich mich Ihnen vorstellen. Geboren und aufgewachsen als Fürchtegott Tausendschoen am 06.06.1968 im schönen Frankenlande scheine ich hier einer der, wenn Sie den Ausdruck gestatten, ´Jungspunde`zu sein.
Prägend für meine allerchristlichste Einstellung waren Ereignisse wie die allerweil in unserem Nachbarhaus vorgenommene Teufelsaustreibung an dem lieben Fräulein Michel, Gott hab`sie selig, aber auch Worte unseres kürzlich vom Herrn abberufenen Hirten Hieronymus Feigmüller wie " ...auch nur EIN Besuch eines evangelischen Gottesdienstes wird der HERR mit Fegefeuer nicht unter 500 Jahren bestrafen!"
Ich bin beruflich ein braver Arbeiter im Weinberg meines Herren. In meiner Freizeit ziehe ich durch die Welt, um nämliche NACHDRÜCKLICH an die Worte der Bibel zu erinnern. Gerne geht`s auch morgens auf den Knien hoch zum `Käpelle`in Würzburg, auf jeder Stufe freudig ein `Ave Maria`jauchzend. Das bringt mir den rechten Schwung für den Tag!
Gott zum Grusse!
F.Tausendschoen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 22:32 
Abschnur
Hurenkind
Benutzerbild

Registriert: Di 30. Jul 2013, 22:21
Beiträge: 4
Werte Gemeinde,

auch ich möchte mich Ihnen vorstellen.
Mein Name ist Peter Müller und ich wurde im Jahre 1950 geboren. Dem HERRn habe ich es zu verdanken, dieses Töfte Brett im sonst so unredlichen Internetz gefunden zu haben.

Vor Freude jauchzend,
Peter Müller

_________________
Die Erde ist eine Kugel! Hurra, wie töfte!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 22:33 
Abschnur
Architekturischer Administrant
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Aug 2012, 00:48
Beiträge: 588
Wohnort: Lomé, Togoland
Herr Müller,
Herzlich Willkommen. Benehmen Sie sich und reichen Sie ein Benutzerlichtbild ein.

_________________
Besuchen Sie Redliche-Medien.com: Das einzige redliche Medienmagazin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Mi 31. Jul 2013, 21:32 
Abschnur
Diakonischer Staatsanwalt
Benutzerbild

Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:45
Beiträge: 165
So!

Nun der Reihe nach...

...Herr Frömmler,

Sie schruben:
Gottfried Frömmler hat geschrieben:
Sodomisten, Atheisten, Protestanten und Muselmanen werden von der Staatsgewalt noch geschont

Mit Ihren Worten haben Sie mich zutiefst getroffen! Mehr noch, Sie haben einen Dolch nicht nur in mein Fleisch gerammt wie Juden die Dornenkrone auf das Haupt unseres HERRN und Erlösers, Sie haben das Messer auch noch umgedreht und eine klaffende Wunde hinterlassen.

Ich gebe mir redlichst Mühe, mit dem von Ihnen bezeichnetem Pack hart und streng zu verfahren. Doch Sie haben nichts besseres zu tun, als mein redliches und bemühtes Handeln mit harscher Wortwahl zu diffamieren. Dabei kennen Sie mich doch überhaupt nicht! Sie sind doch erst jüngst in diese gute Gemeinde liebend aufgenommen worden, wie das Jesuskind im Stalle Bethlehems.

Woher nehmen Sie bloß all den Hass und diese Missgunst? Ist denn dort kein Funken Liebe in Ihrem schwarzen Herzen? Vielleicht sollte ich Sie verklagen und ein Inquisitionsgericht gegen Sie berufen. Dann würden wir uns beide bestimmt besser kennen lernen...

...Sie verstehen?


Herr Schinns,

beantworten Sie die Frage: da Sie sich nach eigenen Angaben mit Satans- und Dämonenkunde befassen, gehe ich davon aus, Sie sind mit dem Ritus des Exorzismus vertraut. Ist das korrekt?

Sollte ich Sie dereinst nochmal erwischen, wenn Sie die Allmacht unseres HERRN und Schöpfers hiermit blasphemieren
Rowald Schinns hat geschrieben:
herrschenden Satan

werden Sie in den nächsten Wochen und Monaten keine Freude mehr an Ihrer Existenz haben. Habe ich mich klar und unmissverständlich ausgedrückt? Zur Belehrung: unser HERR und GOTT herrscht. Nicht der Satan! Der Satan ist nur ein Blender. Und er hat Sie geblendet! Als Dämonenkundler hätten Sie das wissen müssen.

Deswegen erteile ich Ihnen hiermit einen Rüffel.


Herr Müller,

ich kann Sie auf dem eingestellten Lichtbild nicht identifizieren. Es scheint, Sie haben das Negativ anstelle des Abzuges verwendet. Stellen Sie sich beim nächsten Mal nicht ganz so blöd an und geben Sie sich künftig etwas mehr Mühe, Sapperlot. Wir erwarten hier gewisse intellektuelle Standards, ist das angekommen?


den Nächsten liebend wie sich selbst

Urban-Hamel
diak. St.A.

_________________
Richter 15,15
Und er fand einen frischen Eselskinnbacken. Da streckte er seine Hand aus und nahm ihn und erschlug damit tausend Mann.

!!! Denunzieren Sie noch heute gottlose Philister und derlei Gesindel !!!
Ihre diakonische Rechtsabteilung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 19:03 
Abschnur
Vogelfrei! Unter 50 Beiträge sind diesem Nutzer Anmaßungen, Kritik und Beleidigungen verboten.
Benutzerbild

Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:44
Beiträge: 2
Werte Gemeinde,

Mein Name ist Willhem Pfeiffer, geboren wurde ich im Jahre 1935 am 26. April.Ich wohne nun seit mehr als 50 Jahren in einem beschaulichen Ort am Rande des Taunus. Dort führe ich nun einen recht Erfolgreichen Kampf gegen Jugendliche Drogensüchtige, Atheisten und Satanisten. Da ich aufgrund des Krieges keine Schule besuchen konnte, bitte ich sie, evenntuelle Ortographische fehler zu entschuldigen.

hoch erfreut, dieses Brett gefunden zu haben,

Ihr Willhelm Pfeiffer

_________________
Der Spötter liebt den nicht, der ihn straft, und geht nicht zu den Weisen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 19:17 
Abschnur
Architekturischer Administrant
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Aug 2012, 00:48
Beiträge: 588
Wohnort: Lomé, Togoland
Herr Pfeiffer,
Mein Bruder ist auch 1935 geboren, trotzdem kann er perfekt schreiben.
Arbeiten Sie an Ihrer Rechtschreibung, oder Sie werden hier ein kurzes Leben führen.

_________________
Besuchen Sie Redliche-Medien.com: Das einzige redliche Medienmagazin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 19:22 
Abschnur
Hohe Administranz
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 172
Wohnort: Heiliges Erzbistum
Wilhelm Pfeiffer hat geschrieben:
Da ich aufgrund des Krieges keine Schule besuchen konnte, bitte ich sie, evenntuelle Ortographische fehler zu entschuldigen.

hoch erfreut, dieses Brett gefunden zu haben,

Ihr Willhelm Pfeiffer


Herr Pfeiffer, ich habe das Gefühl Sie nutzen dies als Entschuldigung dafür, in Ihrer Jugend wohl nicht redlich und christlich genug gewesen zu sein, sonst hätte der HERR Sie wohl nicht mit mangelnden Schriftkenntnissen gestraft. Der HERR erteilt Behinderungen nämlich nicht ohne guten Grund. Erklären Sie sich!

_________________
"Erinnere sie daran, dass sie der Gewalt der Obrigkeit untertan und gehorsam seien." (Tit 3,1)
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stellen Sie sich vor, sapperlot!
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 19:31 
Abschnur
Vogelfrei! Unter 50 Beiträge sind diesem Nutzer Anmaßungen, Kritik und Beleidigungen verboten.
Benutzerbild

Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:44
Beiträge: 2
Werte Herren Kunz und Herrnleben,

Ich muss gestehen, dass ich in meiner Jugend tatsächlich nicht sehr oft in der Kirche war,
Ich werde mich aber hoffentlich bald bessern.
Ich möchte mich trotzdem bessern, und züchtige mich selbst.

Ihr Willhelm Pfeiffer

_________________
Der Spötter liebt den nicht, der ihn straft, und geht nicht zu den Weisen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Einen neuen Faden erstellen Auf den Faden antworten  [ 1771 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 173, 174, 175, 176, 177, 178  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist anschnur?

Mitglieder auf diesem Brett: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Fäden in diesem Brett erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Fäden in diesem Brett erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Brett nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Brett nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Brett erstellen.

Gehe zu:  
cron
phpBB® Brettweichware © phpBB Gruppe
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

† † † † † † † † † † †

Die "MISSIONARE ANSCHNUR" als Organisation sind so real wie das Höllenfeuer selbst. Dies sollten Sie grundsätzlich bedenken. Weiterhin sind jegliche Informationen, die Sie hier finden, biblisch korrekt. Persönliche Meinungen zu Züchtigung, Steinigung, Auspeitschung, Selbst-Flaggellation, Inzest und anderen dem Christentum inhärenten Aktivitäten sind subjektiv und können sich von Ihrer Meinung oder der eines Dritten unterscheiden. Um vor den mit dem Lesen dieses Brettes verbundenen Risiken geschützt zu sein, ist es unabdinglich, dass Sie sich eine eigene Meinung zu dem hier Geschriebenen bilden. Benutzen Sie die hier zur Verfügung gestellten Informationen nicht, wenn Sie kein Gemeindemitglied der "MISSIONARE ANSCHNUR" sind. Sie, als der Gast, lesen hier freiwillig und nehmen das damit einhergehende Risiko aus freien Stücken auf sich. Für Vorkommnisse, die indirekt mit dem Lesen der hier bereitgestellten Informationen zusammenhängen, können die "MISSIONARE ANSCHNUR" und ihre Betreiber nicht verantwortlich gemacht werden.

© Mit freundlicher Genehmigung der Arche Internetz

Netzwacht